Direkt zum Inhalt

Hausärztliche Versorgung

Zur Geschichte unserer heutigen Praxisstruktur

Die Gemeinschaftspraxis Dr. Wimmer und Dr. Wittmer-Mucha ist eine Praxis mit internistischem und allgemeinmedizinischem Schwerpunkt.

Zum 31.12.2002 forderte die Politik, die Entscheidung zu treffen, bei gesetzlich krankenversicherten Patienten entweder an der hausärztlichen Versorgung oder aber an der fachärztlichen Versorgung teilzunehmen. Somit wurde uns verboten, unseren Patienten beide Versorgungsebenen weiter anzubieten, wie seit 1996 erfolgreich praktiziert!

Die Ärzte standen vor der Alternative, entweder hausärztlich-ganzheitlich zu wirken oder aber beschränkt auf ein Fachgebiet „Organärzte“ zu werden.

Dr. Wimmer und Dr. Wittmer-Mucha haben sich für die hausärztlich-ganzheitliche Betreuungsform ihrer Patienten entschieden!

Soweit es im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben möglich ist, betreiben wir natürlich weiterhin auch bei unseren gesetzlich versicherten Patienten Medizin auf entsprechendem Niveau. Für bestimmte, auch von uns durchgeführte Leistungen (z.B. Gastroskopie; hochspezialisierte angiologische Untersuchungen) müssen wir unsere Patienten jedoch an fachärztliche Kollegen überweisen.

Für privat versicherte Patienten oder Selbstzahler ist jedoch auch weiterhin unser komplettes Leistungsspektrum innerhalb der Praxis möglich.

Der Hausarzt

Der Hausarzt betreut den Patienten ganzheitlich, sowohl bei körperlichen Beschwerden als auch bei psychischen Problemen. Er sieht seinen Patienten und dessen Beschwerden auch im Zusammenhang mit dessen familiären Beziehungen und der sozialen und beruflichen Situation. Sehr häufig sind auch weitere Angehörige des Patienten in Behandlung beim selben Hausarzt, so dass der Hausarzt eine sehr enge Beziehung zum Patienten aufbaut, die sich oft über viele Jahre entwickelt, manchmal auch lebenslang. Hier genügt es nicht, wie bei rein fachärztlichen Kollegen, das medizinische Interesse auf einen Bereich zu fokussieren, da man sonst den Problemen des Patienten nicht immer gerecht werden kann.

Somit ist die hausärztliche Medizin, wie der Zehnkampf in der Leichtathletik, die Königsdisziplin in der Medizin!

Außerdem bietet die hausärztliche Beziehung zum Patienten einen ausgezeichneten Ansatz, präventiv tätig zu werden.

Selbstverständlich ist der Hausarzt aber auch auf die Zusammenarbeit mit fachärztlichen Kollegen und Krankenhäusern unabdingbar angewiesen, da er nicht alle Krankheitssituationen (z.B. erforderliche Operationen) selbst behandeln kann. Bei solchen speziellen Situationen kann der Hausarzt seinem Patienten aber dadurch behilflich ein, indem er im sein Versorgungsnetz zur Verfügung stellt, wodurch der Kranke immer zeitnah zum richtigen Spezialisten vermittelt werden kann!

Meistens hat auch jeder Hausarzt ein zusätzliches „Spezialgebiet“, für das er besondere Neigung besitzt und sich hierfür auch besondere Kenntnisse im Laufe der Jahre aneignet.

Bei unserer Praxis ist dies besonders die Innere Medizin in ihrer Gesamtheit.

Dr. Wimmer beschäftigt sich darüber hinaus besonders intensiv mit Ultraschalldiagnostik und naturheilkundlichen Infusionsbehandlungen zur Vitalisierung.

Dr. Wittmer-Mucha ist besonders engagiert in der Akupunktur.

Unsere Praxis bildet auch kontinuierlich Studenten und junge Ärzte in der Inneren und Allgemeinmedizin aus, um so den hausärztlichen Nachwuchs zu fördern

Die Praxis ist akademische Lehrpraxis der LMU München und anerkannte Weiterbildungsstätte für Ärzte der Bayerischen Landesärztekammer.